Michael Tsalaganides „Als Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht vertrete ich aus Überzeugung nur die Interessen von Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern von Abmahnungen bis Zeugnissen."
Michael Tsalaganides ist seit über 20 Jahren aus Überzeugung für Arbeitnehmer tätig.

Gekündigt? Ihr Arbeitgeber zahlt nur noch unregelmäßig oder gar nicht mehr? Mit seiner langjährigen beruflichen Erfahrung vertritt Rechtsanwalt Tsalaganides nachdrücklich Ihre Interessen. Er schätzt Ihre Erfolgschancen bei einer Kündigung ein, und unterstützt Ihr Interesse auf Weiterbeschäftigung oder auf eine angemessene Abfindung.

Seine Empfehlung bei Kündigung: Grundsätzlich gegen die Kündigung beim Arbeitsgericht zu klagen. Dabei ist allerdings Eile geboten. Denn die Kündigungsschutzklage muss innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt des Kündigungsschreibens beim Arbeitsgericht eingereicht werden. Wenn der Arbeitsplatz nicht gesichert werden kann, endet der Rechtsstreit beim Arbeitsgericht meistens mit einem Vergleich. Dabei wird regelmäßig eine angemessene Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes sowie die Erteilung eines Arbeitszeugnisses mit guter Beurteilung vereinbart.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist die Beratung und Vertretung gegenüber der Arbeitsagentur bei Streitigkeiten über den Anspruch auf Arbeitslosengeld 1. Außerdem unterstützt Michael Tsalaganides Berufstätige, die als sogenannte Aufstocker auf Arbeitslosengeld 2 angewiesen sind.